Einrichten von Herzfrequenz-Bereichen

Das Gerät verwendet die Benutzerprofilinformationen der ersten Einrichtung, um Ihre Standard-Herzfrequenzbereiche zu ermitteln. Das Gerät nutzt für das Laufen, Radfahren und Schwimmen unterschiedliche Herzfrequenz-Bereiche. Damit Sie während der Aktivität möglichst genaue Kaloriendaten erhalten, müssen Sie die maximale Herzfrequenz einrichten. Zudem können Sie jeden Herzfrequenz-Bereich einstellen und manuell Ihre Ruhe-Herzfrequenz eingeben. Sie können die Bereiche manuell auf dem Gerät anpassen oder Ihr Garmin Connect Konto verwenden.

  1. Halten Sie UP gedrückt.
  2. Wählen Sie Eigene Statistiken > Benutzerprofil > Herzfrequenz bereiche.
  3. Wählen Sie Standard, um die Standardwerte anzuzeigen (optional).

    Die Standardwerte lassen sich für das Laufen, Radfahren und Schwimmen verwenden.

  4. Wählen Sie Laufen, Radfahren oder Schwimmen.
  5. Wählen Sie Präferenz > Eigene Werte.
  6. Wählen Sie HF Max., und geben Sie Ihre maximale Herzfrequenz ein.
  7. Wählen Sie LSHF, und geben Sie Ihre Herzfrequenz für die Laktatschwelle ein.

    Sie können Ihre Laktatschwelle anhand eines Tests berechnen (Laktatschwelle).

  8. Wählen Sie HF Ruhephase, und geben Sie Ihre Ruheherzfrequenz ein.
  9. Wählen Sie Bereiche > Basiert auf.
  10. Wählen Sie eine Option:
    • Wählen Sie BPM, um die Bereiche in Schlägen pro Minute anzuzeigen und zu bearbeiten.

    • Wählen Sie % maximale HF, um die Bereiche als Prozentsatz Ihrer maximalen Herzfrequenz anzuzeigen und zu bearbeiten.

    • Wählen Sie %HFR, um die Bereiche als Prozentsatz Ihrer Herzfrequenzreserve (maximale Herzfrequenz minus Ruheherzfrequenz) anzuzeigen und zu bearbeiten.

    • Wählen Sie %LSHF, um die Bereiche als Prozentsatz Ihrer Laktatschwellen-Herzfrequenz anzuzeigen und zu bearbeiten.

  11. Wählen Sie einen Bereich, und geben Sie einen Wert für jeden Bereich ein.